Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Wirtschaftsnachrichten
Bodenseekreis   03|2023


Sehr geehrte(r) Frau/Herr ,

„Bevor du mit dem Kopf durch die Wand willst, überlege: Was will ich im Nebenzimmer?“

Viel Freude beim Lesen wünscht
Ihr Team der WFB

Top-Themen

50 Jahre Bodenseekreis – Außerirdisch schön!

Der Bodenseekreis wurde am 1. Januar 1973 durch die Kreisreform gegründet. Heute ist er einer der wirtschaftsstärksten Landkreise Deutschlands und zugleich für viele eine Traumdestination! Sein Jubiläum feiert er mit einem außergewöhnlichen Fotoprojekt: „50 Jahre Bodenseekreis - Außerirdisch schön!“ Der Überlinger Fotograf Achim Mende, bekannt für seine außergewöhnlichen Aufnahmen, lässt dazu, mit einer neuen Bildsprache, den Landkreis in völlig neuem Licht erscheinen! Ziel ist es, dem Betrachter vor Augen zu führen, wie wunderschön und vielfältig die Region ist. Es geht aber auch darum, weit über das Jubiläum hinaus mit diesen Bildern den Landkreis in den Bereichen Wirtschaft und Tourismus nachhaltig zu bewerben. Der Landrat des Bodenseekreises, Lothar Wölfle, ist Schirmherr des Fotoprojektes. Hier gelangen Sie zu den Impressionen des Fotoprojekts:

Unternehmensnachrichten

ALPLA Markdorf erweitert Portfolio um pharmazeutische Verpackungen

Der innovative Hersteller von Verpackungssystemen aus Kunststoff ALPLA erweitert durch die Gründung eines Joint Ventures mit Inden Pharma seine Präsenz am globalen Markt für Pharmaverpackungen. Der international tätige Kunststoffspezialist ALPLA und das international renommierte spanische Pharmaverpackungsunternehmen Inden Pharma starten ab März eine langfristige Partnerschaft für die zertifizierte Reinraumproduktion von Flaschen, Behältern und Verschlüssen. Das gemeinsame Werk in Markdorf wird im Juni die Produktion aufnehmen. Geplant ist für 2023 eine insgesamte Jahresproduktion von rund 800 Millionen pharmazeutischer Verpackungen und eine Verdreifachung in den kommenden fünf Jahren. Weitere Informationen:

Holzbau Schmäh ist zertifizierter Top-Ausbilder

Holzbau Schmäh gehört zu den Top Ausbildern zwischen Ostalb und Bodensee. Dieses Zertifikat, das drei Jahre lang gültig ist, verlieh die Handwerkskammer Ulm dem Meersburger Holzbau-Unternehmen nach einem ausführlichen Testverfahren. Betriebe, die sich für die Auszeichnung bewerben, müssen einen umfangreichen Kriterienkatalog erfüllen, wie die Handwerkskammer hervorhebt. Für die Bewertung sind auch die Einschätzungen der Azubis im Betrieb relevant. Insgesamt gibt es im gesamten Bereich der Handwerkskammer Ulm, die rund 20.000 Handwerksbetriebe betreut, aktuell 39 Top-Ausbilder. Davon befinden sich, mit Holzbau Schmäh, nur drei im Bodenseekreis. Weitere Informationen:

StartUp Küche Bodensee öffnet seine Türen

Andreas und Sarah sind zwei junge Gründer vom Bodensee im Foodbereich und kreieren seit 2 Jahren mit ihrer Geschmackvoll Reck GmbH in Markdorf Alternativen im veganen Bio-Bereich. Im Januar dieses Jahres haben die beiden zudem die StartUP Küche Bodensee in Salem-Frickingen aus der Taufe gehoben. Sie gibt anderen Start-Ups die Möglichkeit, sich tageweise in eine voll ausgestattete Küche einzumieten, um an ihren Ideen und Innovation zu tüfteln und diese umzusetzen. Das Gründer-Duo möchte damit einen Beitrag leisten, um in Baden-Württemberg und vor allem in der Bodenseeregion den Food-Start-Up-Bereich zu stärken. Zwei Jungunternehmen, eines aus Konstanz und eines aus Stuttgart, haben dieses Angebot bereits in Anspruch genommen. Weitere Informationen:

wenglor startet Bildungspartnerschaft mit Parkschule Kressbronn

Das Tettnanger Familienunternehmen wenglor sensoric und das Bildungszentrum Parkschule Kressbronn haben Anfang März eine gemeinsame Bildungspartnerschaft ins Leben gerufen. Bei der offiziellen Vertragsunterzeichnung setzten sowohl wenglor-Geschäftsführer Fabian Baur als auch der Rektor der Parkschule, Ulrich Schneider-Struben, ein deutliches Zeichen für die Ausbildung junger Menschen und ihre Heranführung an die moderne Arbeitswelt. Gleichzeitig unterstreicht die Partnerschaft das beidseitige Interesse, Bildung und Wirtschaft enger zu verbinden. Konkret soll die neu geschlossene Partnerschaft zeitlich unbegrenzt und über dauerhaftes Engagement im Rahmen von wiederkehrenden Aktionen heranwachsenden Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 16 einen einfachen und unverbindlichen Zugang zu beruflichen Perspektiven im industriellen Umfeld ermöglichen. Weitere Informationen:

WFB-Service

GründungsKompass Bodensee Teil 4: Soziale Absicherung – mein Rettungsschirm für alle Fälle

Macht man sich selbständig ändern sich die Bedingungen für Renten- Arbeitslosen sowie Kranken- und Pflegeversicherung u.v.m. Wie man sich und sein Unternehmen optimal absichert, zeigen Ihnen die Referenten Horst Kohler (R+V Allgemeine Versicherung) und Peter Zimmermann (BKK Gildemeister Seidensticker) im vierten Seminarteil unserer Seminarreihe GründungsKompass Bodensee Soziale Absicherung – mein Rettungsschirm für alle Fälle. Er findet am 26. April 2023 ab 17.00 Uhr online statt. In der Seminarreihe GründungsKompass Bodensee erhalten Sie wertvolle Impulse und können sich mit Expertinnen und Experten sowie weiteren Gründungsinteressierten austauschen. Weitere Informationen und Anmeldung:

Business Night Bodensee – Green Edition: Kartenvorverkauf beginnt im April

Die diesjährige Business Night Bodensee widmet sich dem Thema Nachhaltigkeit und dessen mannigfaltigen Facetten. Am 28. Juni erwartet die Gäste auf dem Stotz Hof in Markdorf ein unterhaltender und thematisch passender Vortrag des Top-Speakers Dr. Ralf Utermöhlen, regionale Spezialitäten und reichlich Möglichkeiten zum Austauschen und Vernetzen. Ermöglicht wird das Event durch Akteure und Förderer von Nachhaltigkeitsprojekten wie Volksbank Überlingen, Sparkasse Bodensee, ALBERT WEBER und Stadtwerk am See. Der Kartenvorverkauf startet nach Ostern, ab Mitte April über die Webseite der WFB. Weitere Informationen:

Business Impuls Bodensee – Unternehmensnachfolge: Wie gelingt der Generationenwechsel?

Was ist mein Unternehmen wert? Wie finde ich die richtigen Investoren und vor allem: Wie gelingt eine Unternehmensnachfolge? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der ETL Friedrichshafen am Mittwoch, den 3. Mai 2023 ab 17.30 Uhr in Friedrichshafen, während der kostenfreien Business Impuls Veranstaltung Unternehmensnachfolge: Wie gelingt der Generationenwechsel? Neben Fachvorträgen erhalten die Teilnehmenden Einblicke in bereits erfolgreich abgewickelte Unternehmensnachfolgen und weitere Praxisbeispiele. Weitere Informationen und Anmeldung:

Beratungstag Kontaktstelle Frau und Beruf

Für Frauen, die sich beruflich neu orientieren wollen, bietet die WFB in Kooperation mit der regionalen Kontaktstelle Frau und Beruf kostenfreie Informationsgespräche an. Bei der Suche nach geeigneten Weiterbildungen, beim Wiedereinstieg nach der Familienpause oder bei der Bewerbung für eine neue Stelle gibt die Kontaktstelle Frau und Beruf unabhängige Entscheidungshilfen. Ergänzend steht die WFB für weiterführende Fragen zur Verfügung, sei es bei einer angestrebten Existenzgründung, Stellenangeboten in der Vierländerregion Bodensee oder bei der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten. Der nächste Beratungstag der Kontaktstelle für Frauen im Bodenseekreis mit jeweils ca. 1,5-stündigen Einzelterminen findet am 24. April 2023 von 08.30 bis 15.30 Uhr statt. Weitere Informationen und Anmeldung: Kontaktstelle Frau und Beruf (T: +49 751 35 906-63; am besten vormittags).

BodenseeAIRea-News

BodenseeAIRea auf der AERO Friedrichshafen

Vom 19. bis 22. April 2023 findet die Luftfahrtmesse AERO in der Messe Friedrichshafen statt. Sie ist eine der wichtigsten jährlichen Treffpunkte für die allgemeine Luftfahrtbranche in Europa. Das von der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis geleitete Cluster BodenseeAIRea, in dem viele Luft- und Raumfahrtunternehmen der Region Mitglied sind, wird ebenfalls vertreten sein, um die regionale Luft- und Raumfahrtbranche zu repräsentieren. Am BodenseeAIRea-Stand im Foyer West/Stand-Nr. 10 erfahren Sie, welche Innovationen in der Luftfahrt durch Mitgliedsunternehmen des Clusters vorangetrieben werden und warum die Bodenseeregion eine ganz besondere Luft- und Raumfahrtregion in Deutschland ist. Weitere Informationen zur AERO Friedrichshafen:

Immoportal-News

Erstbezug moderner Büro- oder Praxisräume in Überlingen

Sie suchen neue Gewerberäume mit individuellem und modernem Erscheinungsbild als Erstbezug? In Überlingen sind derzeit individuelle Räumlichkeiten mit Aufzug und Videoüberwachung frei. Die Gewerberäume befinden sich im ersten Obergeschoss (Dachgeschoss mit Flachdach) in einem neu erstellten Gewerbegebäude im Gewerbegebiet in Überlingen. Das Objekt ist Video-überwacht – für Ihre Sicherheit ist also bestens gesorgt. Ein Hausmeister betreut das Grundstück, die Kosten sind in den Betriebskostenvorauszahlung einkalkuliert. Der Vermieter wünscht mindestens einen zwei Jahre andauernden Mietvertrag mit Option auf Verlängerung (+ zwei weitere Jahre). Eine weitere Gewerbeeinheit bzw. Betriebswohnung ca. 120 m² mit 3 Räumen, Tageslichtduschbad und großer Süd-/West-Balkon ist direkt angrenzend und kann hinzu bzw. separat gemietet werden. Weitere Informationen:

Neuigkeiten aus der Vierländerregion Bodensee – und darüber hinaus

Neuer Verbund unterstützt Unternehmen der Fahrzeugindustrie in Allgäu-Bodensee-Oberschwaben bei digitaler Transformation

Ein neues, von der IWT Wirtschaft und Technik GmbH geleitetes Verbundvorhaben wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) mit 2,9 Mio. € gefördert. Projektpartner sind die bwcon research gGmbH, das Digitalexpertennetzwerk cyberLAGO e. V. und die Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft Landkreis Ravensburg mbH. Das Netzwerk verfolgt die Sensibilisierung, den Transfer sowie die Umsetzung erforderlicher Maßnahmen für die von der digitalen Transformation betroffenen Akteure. Ein Schwerpunkt des Verbunds liegt darauf, die Transformation für kleine und mittelständische Unternehmen, insbesondere aus der Fahrzeug- und Zulieferindustrie, positiv erlebbar zu machen und sie dabei zu unterstützen, nachhaltige Lösungen für ihr Unternehmen zu entwickeln. Weitere Informationen:

Förderungen

Härtefallhilfen Energie für kleine und mittlere Unternehmen

Was wird gefördert: die Kompensation der in Folge des Ukraine-Kriegs stark gestiegen Energiekosten.
Wie wird gefördert: mittels eines Zuschusses (maximal 200.000 €), welcher sich nach den Mehrkosten für Energie richtet.
Wer wird gefördert: wirtschaftlich aktive kleine und mittelständische Unternehmen (dauerhaft am Markt tätig) und Soloselbstständige im Haupterwerb mit Unternehmenssitz in Baden-Württemberg.
Voraussetzungen: ein negatives betriebliches Ergebnis (EBITDA) im Jahr 2022 oder im 2. Halbjahr 2022 + mindestens eine Verdreifachung der Energiekosten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum + eine Energieintensität von mindestens 6 %
Weitere Informationen:

Wettbewerbe

Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg

Bereits zum achten Mal vergibt das Umweltministerium den mit insgesamt 100.000 € dotierten Umwelttechnikpreis. Mit dem Preis werden baden-württembergische Unternehmen für ihre klima- und ressourcenschonenden Verfahren und Produkte ausgezeichnet. Es werden zwölf Preise in vier Kategorien und ein Sonderpreis vergeben. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine unabhängige Jury. Sie orientiert sich bei ihrer Entscheidung an zwölf Bewertungskriterien. Im Kern werden marktfähige umwelttechnische Produkte ausgezeichnet, die (mindestens) eine besondere Umweltleistung aufweisen. Diese besondere Umweltleistung muss zu einem zusätzlichen, direkten Nutzen für den Kunden oder die Kundin beziehungsweise den Käufer oder die Käuferin führen. Der Bewerbungsschluss ist der 21. April. Die Preisverleihung findet am 24. Oktober statt. Weitere Informationen:

Weitere Termine

Virtuelle Fördermittelsprechstunde
12.04 – Online
Weitere Infos per E-Mail: info@kplaning.de  

6-wöchiges Online-Mentoringprogramm: Rock your Job – Selbstbewusst als Fach - und Führungskraft behaupten
ab 18.04 – Online
Weitere Infos

AERO Friedrichshafen
19.-22.04 – Friedrichshafen
Weitere Infos

Beratungstag Kontaktstelle Frau und Beruf
24.04 – WFB, Friedrichshafen
Weitere Infos telefonisch unter +49 751 35 906-63; am besten vormittags

GründungsKompass Bodensee Teil 4: Soziale Absicherung – mein Rettungsschirm für alle Fälle
26.04 – Online
Weitere Infos

ZUG-Dinner der Zeppelin Universitätsgesellschaft e.V.
26.04 – Friedrichshafen
Weitere Infos

Finanzierungssprechtag
27.04 – Weingarten
Weitere Infos

Business Impuls Bodensee – Unternehmensnachfolge: Wie gelingt der Generationenwechsel?
03.05 – ETL, Friedrichshafen
Weitere Infos

Gründer- und Jungunternehmertag 2023
03.05 – Friedrichshafen
Weitere Infos

Wenn die Software fährt – Kann man der Software im Auto sein Leben anvertrauen?
09.05 – RITZ, Friedrichshafen
Weitere Infos

GründungsKompass Bodensee Teil 5: IT-Sicherheit & Datenschutz – was braucht mein Unternehmen?
10.05 – RITZ, Friedrichshafen
Weitere Infos

Wenn Sie diesen Newsletter (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diesen hier kostenlos abbestellen (widerrufen). Auf der WFB-Webseite finden Sie weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten.

Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH
Leutholdstraße 30 - 88045 Friedrichshafen - T: +49 7541 38588-0 - news@wf-bodenseekreis.de - WFB-Webseite
CEO: Benedikt Otte - Register: HRB 720454 Ulm - Tax ID: DE 251 234 158

Alle Beiträge sind mit Sorgfalt recherchiert. Dennoch können wir keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte übernehmen. Weiterhin ist die Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.
V.i.S.d.P.: Benedikt Otte (Leutholdstraße 30 - 88045 Friedrichshafen) - Redaktion: Aline Reinhart